Simyo 9 Cent Tarif mit Smartphone Paket

Die Simyo Smartphone Pakete 100 und 200 sind ideal für Smartphone-Einsteiger, die eine komfortable Rundum-Versorgung zum fairen Preis möchten. Diese Pakete beinhalten Frei-Minuten, Flat Internet und auch Frei-SMS. Diese Pakete bauen auf dem normalen Simyo 9 Cent Tarif auf und beiten nach verbraucht der Frei-Minuten und Frei-SMS alle Vorteile. Die Pakete laufen ohne Vertragsbindung und können jederzeit gekündigt werden.

Simyo der 9 Cent Tarif mit Kostenstopp

In diesem Beitrag möchte ich euch den Basic-Tarif von Simyo vorstellen und zwar den 9 Cent Tarif mit Kostenstopp. Dies ist ein typischer Prepaid Tarif aber mit dem Vorteil, dass man nie mehr als 39 Euro im Monat bezahlt. Diesen Tarif habe ich selbst lange Zeit selbst benutzt und werde ihn jetzt wieder mit einer Internet-Option für mein Nexus 7 verwenden.

Simyo 9 Cent Tarif Grundpreise

Wie es typisch für einen 9 Cent Tarif ist, kostet bei Simyo eine SMS und eine Gesprächsminute in alle Netze nur 9 Cent. Ausnahme dieser Regel ist wie immer die Daten Abrechnung, hier wird pro Megabyte 24 Cent berechnet. Aber diese 24 Cent pro MB sind auch normal für dieses Angebot.

Aber egal wie viel man Telefoniert, SMS schreibt oder im Internet surft man bezahlt nie mehr als 39 Euro dank dem Kostenstopp. Dieser Funktion ist kostenlos und kann einfach aktiviert werden bei Simyo. Sobald man diese 39 Euro erreicht, wird man jeglich bei den Mobilendaten gedrosselt.

Für die SIM-Karte muss man einmalig 4,90 Euro bezahlen, hat aber direkt ein Guthaben von 5 Euro (Aktion bis zum 28.03.2013). Es kann zwischen einer normalen SIM-Karte oder Micro-SIM entschieden werden. Welche man selbst braucht, muss man je nach Endgerät selbst entscheiden (z.B Samsung Galaxy Nexus braucht eine normale SIM-Karte und ein Nexus 7 mit 3G braucht eine Micro-SIM). Für einmalige 20 Euro kann man sich auch eine Topnummer kaufen. Die Topnummer ist eine besonders attraktive Rufnummer mit leicht zu merkenden Zahlenkombinationen.

Weitere Pakete im 9 Cent Tarif

Es ist möglich zum Tarif 4 verschiedene Flat-Typen zu buchen. Es gibt eine Internet-, SMS-, Simyo- und Festnetz-Flatrate. Alle Flatrates werden für jeweil 30 Tage gebucht und automatisch verlängert nach ablauf der Zeit, können aber bis zu 2 Tage vorher deaktiviert werden.

Die Internet-Flat teilt sich noch mal in drei Stufen ein. Es gibt einmal das Paket Flat Internet Minimum für 4,90 Euro / 100MB Datenvolumen, Flat Internet Optimum für 9,90 Euro / 1 GB und Flat Internet Maximum für 14,90 Euro / 3 GB.

Die SMS-Flat kostet 9,90 Euro für 30 Tage, dadurch kosten alle SMS dann 0 Cent. Auch die Festnetz-Flat kostet für 30 Tage 9,90 Euro. Möchte man nur mit Simyo-Teilnehmern telefonieren kann man auch die Simyo-Flat buchen. Diese Flat kostet 3,90 Euro.

Kosten durch das Ausland

Telefonate ins europäische und nordamerikanisch Festnetz kosten pro Minute 12 Cent, für das Mobilfunknetz werden 29 Cent berechnet. Eine SMS in alle Länder kostet 13 Cent pro SMS.

Im Ausland bezahlt man für eingehende Telefonate im EU-Ausland 9 Cent die Minute und für die Mobile Datennutzung 49 Cent je MB. Es ist aber möglich für 7 Tage und je 4,99 Euro ein EU Sprach-Paket 50 oder EU Internet-Paket 50 dazu zu buchen.

Sonderangebote

Bei Bestellung bis zum 28.02.2013 können Flatrates 1. Monat kostenlos benutzt weden.

Links rund um die Simyo Tarife

Aritkel Serie Die 9 Cent Tarife
Übersicht Simyo
Hier geht es zur Beschreibung der Pakete 100 und 200
Hier geht es zur Beschreibung der All-Net Flat

Simyo der 9 Cent Tarif Übersicht

Es gibt mittlerweile viele Mobilfunk-Discounter und einer davon ist Simyo. Es gehört genau wie blau.de zu den ersten Mobilfunk-Discountern in Deutschland und benutzt ebenfalls das Mobilfunknetz von E-Plus. Gegründet wurde die Simyo GmbH im Mai 2005 von einem vierköpfigen Team um Rolf Hansen. Seit dem 3. Januar 2007 ist es ein vollständiges Tochterunternehmen von E-Plus. Simyo wirbt mit dem Slogan „Weil einfach einfach einfach ist“ und das Stimmt auch.

Germany’s next Topmodel – Das Drama

Schon vor ganz langer Zeit bin ich über die zwei Herren Grischa Stanjek und Gregor Weichbrodt gestolpert. Anlässlich der am 28.02.2013 startenden nächsten Runde von Germany’s next Topmodel habe ich ihre Arbeit mal wieder heraus geholt.

Ja hier geht es wirklich um Germany’s next Topmodel und zwar haben die beiden Kommunikationsdesign-Studenten die Final-Show der Staffel aus dem Jahr 2011 transkribiert und daraus ein Buch gemacht. Der Title ist „Das ist der Tag, von dem ihr noch euren Enkelkindern erzählen werdet“. Das Layout ist an die bekanten Reclam-Dramenausgabe angelehnt. Das Buch liest sich wie eine Komödie und ist wirklich gut gemacht.

Blau.de Tarif Übersicht

Blau.de bietet eine sehr übersichtliche Tarif-Struktur an und macht es dem Kunden leicht den Überblick zu beahlten. Mit dem 9 Cent Tarif und der Allnet-Flat werden genau zwei Tarife angeboten. Obwohl so wenig Auswahl geboten wird, ist für jeden etwas dabei. Vom normalen Nutzer bis zum Heavy User, jeder kann hier etwas für sich finden.

Telekom Data Plus 500 Option [UPDATE]

Meinen aktuellen Vertrag habe ich bei der Deutschen Telekom und bin eigentlich sehr zufrieden. Alles, was mich an meinem Vertrag stört, ist eigentlich das Datenvolumen von nur 200 MB pro Monat. Ich habe den Special Complete Mobile Basic mit Handy und bezahle monatlich dafür 44,95 Euro Grundgebühren. Manch einer wird jetzt aufschreien und sagen das ist aber verdammt viel. Aber das muss ich euch sagen, mir ist es das Geld wert!

Aber was mich gestört hat, waren eben die 200 MB und ich als Heavy User kam damit meistens nur 10 Tage aus. Danach konnte ich nur mit der Speed On-Option noch mal genau so viel dazu buchen. Speed On ermöglicht es allen für 4,95 Euro das gleiche Datenvolumen zu buchen. Egal ob 100 MB, 200 MB oder 1 GB. Ich wollte schon in einen höheren Vertrag wechseln, doch der hätte mich gleich knapp 20 Euro mehr gekostet und das nur für das Internet.

Neue Option Data Plus 500

Nun ist es aber so, dass ich um 13:51 Uhr eine SMS erhalten habe in der es um Data Plus 500 geht.

 

Sie surfen gerne und viel mit ihrem Smartphone im Internet? Dabei verbrauchen Sie oft Ihr Inklusiv-Datenvolumen? Dann buchen Sie jetzt für 4,95 Euro/Monat die Option Data Plus und surfen nun jeden Monat mit 700 MB Volumen. SMS mit „Plus500“ an Telekom Kurzwahl 72142. Mindestlaufzeit 3 Monate.


Wenn ich diese Option buche, hätte ich über die Laufzeit von 3 Monaten, 500 MB (200 MB + 500 MB = 700 MB) mehr Datenvolumen. Der hier zustande kommende Vertrag geht 3 Monate und kostet pro Monat 4,95 Euro und wäre eine wesentlich bessere Option als ein Wechsel in einen höheren Vertrag. Allerdings kann das nicht jeder buchen – es scheint man muss erst diese SMS erhalten, was ich so in anderen Foren und Blogs gelesen habe. Bekommen bis jetzt auch nur Kunden mit Datenvolumen von 200 MB oder 300 MB.

Wenn man mehr als 500 MB hat, lohnt sich auch eher Speed On als Data Plus 500 und sollte daher nicht gebucht werden.

Data Plus 500 Vertragslaufzeit

Jetzt stellte sich mir aber die Frage, wenn ich Data Plus 500 heute buche, wann der Vertrag beginnt. Daher habe ich an den Telekom-Hilft Twitter-Account eine Anfrage geschickt:

 

@Telekom_hilft wenn ich Heute Data Plus 500 buche/läuft das dann von heute bis Ende Feb. und März + April oder ab März bis Mai?

 

Sobald ich etwas von der Telekom erfahre, melde ich mich hier wieder mit einem Update. Ab nächsten Monat werde ich es sicher buchen, da ich die ganze Zeit auf ein solches Angebot gewartet habe. Die bisherige Speed On-Option habe ich zwar regelmäßig gebucht aber fand ich sehr unfair gelöst.

 [UPDATE1]So schnell kann es gehen. Isabelle vom Telekom-Hilft Team hat mir gerade auf Twitter eine Antwort gegeben.

 

@Adrian_Kubitza Die 3 Monate Mindestlaufzeit starten ab dem Tag, andem die Option aktiviert wurde. ^is

 

Also warte ich mit der Buchung noch bis zum 01.03.2013 und werde es dann aber sofort buchen!

[/UPDATE1]
Wer die Option alles buchen kann, kann das hier nachlesen!

Notarzt-Taxi in Russland

Wir alle kennen den russischen Straßenverkehr aus den vielen Videos die mit den sogenannten Dash-Cams aufgenommen wurden. Dank diesen Dash-Cams gibt es auch unglaublich viele Aufnahmen von dem Meteorit, der letzte Woche über den Ural geflogen ist. Doch was musste ich heute in meinem Feed-Reader lesen – reiche russische Geschäftsleute nutzen Krankenwagen als Taxi, um die langen Staus um und in Moskau zu umfahren.

Notarzt-Taxi für nur 150 Euro

Für gerade mal 150 Euro kann jeder unter der Nummer 495 – 92 60 60 3 ein Krankenwagen bestellen. Moskau besitzt einen neun spurigen Innenstadt-Highway, links und rechts der Mittelspur befindet sich immer ein Kilometer langer Stau. Auf der Mittelspur dürfen nur Staatskarossen, Geheimdienstlimousinen, Polizeiautos und Krankenwagen fahren.

Protest gegen Notartz-Taxi

Es formiert sich langsam Protest gegen die gefakten Krankenfahrten. Vier Aktivistinnen der Protestbewegung „Schweinchen Dagegen“ haben kürzlich einen solchen falschen Rettungswagen Einsatz gestoppt. Dabei hatten sie sich als rosa Ferkel verkleidet und in binnen weniger Sekunden die Windschutzscheibe mit Zetteln zugeklebt. Auf den Zetteln stand „Notarzt-Taxi“. Die Initiatoren der Aktion versucht den Fahrer zur Rede zustellen.

 

„Guten Tag! Sagen Sie, wie häufig transportieren Sie in diesem Rettungswagen eigentlich Kunden statt Kranke? Wie oft wird dieser Krankenwagen zum Taxi? Warum schweigen Sie? Sie bieten ihre Dienste als Taxichauffeur an, obwohl das ein Notarztwagen ist!“

 

Viele Autofahrer in der Stadt nehmen die echten Rettungswagen wegen der vielen falschen gar nicht mehr ernst. So weigern sie sich, links oder rechts ran zu fahren und eine Gasse zu bilden, wenn von hinten ein Fahrzeug mit Blaulicht kommt.

(via Tagesschau.de)

Ein fettes Danke an alle Leser!

So gerade von der Arbeit nach Hause gekommen und mir eine Kleinigkeit zum Essen gemacht und wollte noch Danke sagen! Gestern war ein neuer Rekord-Tag auf meinem Blog. Der letzte Rekord war vom 27.12.2012 nach dem Picture my Day Day. An diesem Tag hatte ich ganze 203 Zugriffe laut Jetpack und gestern 257 Zugriffe.

Ich vertraue lieber auf Analytics

Ich verwende ja auch Analytics und verlasse mich eher auf diese Zahlen. Zum einen da ich denke die Tracking-Methoden sind ausgereifter und außerdem stützen sich die meisten Leute auf Analytics-Zahlen. Dort hatte ich an meinem alten Rekord Tag (27.12.2012) 91 Personen, die auf meine Seite gekommen sind und 112 Besuche. Das heißt, von den 91 Personen sind noch mal 21 Personen zurück auf meine Seite gekommen. Alle 91 Personen generierten 265 Seitenaufrufe.

Gestern sah das wie folgt aus, ich hatte 116 eindeutige Besucher und 142 Besuche. Zudem wurden anstatt 265 Seiten ganze 305 Seiten aufgerufen.

Top-Seiten vom 19.02.2013

Startseite (104 Aufrufe)
Netzkino.de (42 Aufrufe)
Der Picture my Day Day (24 Aufrufe)
Apple iPhone hacken (16 Aufrufe)
Contaxe – Online Geld verdienen (15 Aufrufe)

Danke: Dafür gibt es …

… ein paar Tracks, die ich in letzter Zeit gerne höhre. Hoffe der ein oder andere kennt es noch nicht.
Stanton Warriors feat Ruby Goe und Hollywood Holt – Get Up

Kavinsky – Nightcall

Ruby Goe – Badman

Romeofoxtrott – Memories