Polaroid: Bald gibt es eine neue Polaroid-Kamera auf Basis von Google Android 4.0!

Vor Kurzem berichtete ich in meinem Blog über eine Android-Kamera von Polaroid. Damals waren es nur Gerüchte mit der Vermutung, das wir durch die CES 2013 in Las Vegas mehr erfahren würden. Nun ist es soweit und auf der CES wurde die sogenannte Polaroid IM1836 vorgestellt.

Während ich das letzte Mal die Headline noch anders wählen musste (Polaroid: Gibt es bald eine neue Polaroid-Kamera auf Basis von Google Android 4.0?) kann man nun verkünden, dass es bald eine Kamera auf Basis von Android 4.1 (alias Jelly Bean) von Polaroid auf den Markt schafft. Wie angenommen wurden die damals genannten Gerüchte auf der CES 2013 in LasVegas bestätigt. Name der Kamera ist Polaroid IM1836.

Der Hardware-Hersteller ist Sakar International und stattet die Kamera mit einem 3,5″ Touchscreen, 18.1 Megapixel, 10mm-30mm Objektiv, Kopfhörer Anschluss, HDMI-Output, HD-Video und einer Panorama-Funktion aus.

Die Kamera soll bei umgerechnet 300 Euro liegen (ohne Mobilfunk-Vertrag), was im Vergleich zur Samsung Galaxy Kamera (600 Euro) ziemlich interessant ist. Doch noch ist nicht klar, ob die Kamera es auch nach Deutschland schafft. Bekannt gegeben wurde, dass die Kamera in den USA mit einer SIM-Karte angeboten werden soll. Daher gibt es die Kamera bestimmt auch mit Subventionen der Mobilfunkprovider.

Autor: Adrian Kubitza

Betreiber und Autor von http://adriankubitza.com - Gelernter Informatiker und derzeit tätig als IT-Fachassistent für Design und Implementierung in Nürnberg. Geboren am 02. März 1993 in Aschaffenburg nach der Grundschule besuchte ich die Realschule Hösbach und zog 2009 für eine Ausbildung nach Nürnberg.

Ein Gedanke zu „Polaroid: Bald gibt es eine neue Polaroid-Kamera auf Basis von Google Android 4.0!“

Kommentare sind geschlossen.