2013 März: Die liebe zu Statistiken und Auswertungen

Etwa 1 Monat zuspät, aber besser spät als nie präsentiere ich Heute die Zahlen zum März. Nachdem ich im Februar schon einige Rekorde mit eurer Hilfe gebrochen habe, habe ich im März erneut einige Rekorde verzeichnen können. Aber seht selbst!

Statistiken und Auswertungen: Analytics

Im Februar hatte ich am 19.02.2013 116 Eindeutige Besucher und 305 Seitenaufrufe. Im März habe ich es sogar auf 177 Eindeutige Besucher bei allerdings nur 217 Seitenaufrufen geschafft (14.03.2013). Natürlich freut es mich, möglichst viele unterschiedliche Personen zu erreichen.

Insgesamt hatte ich im März 1.167 Eindeutige Besucher und rund 2.694 Seitenaufrufe. Also jeder Besucher hat  im Durchschnitt 1,72 Seiten angeschaut. Von den gesamten Monaten war der März somit auch der stärkste Monat bis jetzt (Eindeutige Besucher – Dezember: 427, Januar: 450, Februar: 760) und das obwohl ich im März nicht ganz so aktiv war auf meinem Blog.

Statistiken und Auswertungen: Die besten Beiträge

Statistiken und Auswertungen: Einnahmen

Im März waren die Einnahmen nicht ganz so stark wie in den Vormonaten, aber ich habe es immerhin auf 94,80 Euro geschafft. Als Nebenverdienst zu meiner Regulären Arbeit ist eine solche Summe nicht schlecht.

2013 Februar: Die liebe zu Statistiken und Auswertungen

So dann schaffe ich es auch endlich mal meine Statistiken und Auswertungen niederzuschreiben. Februar war in jeder Hinsicht ein totaler Erfolg für Blog by Adrian Kubitza. Nicht nur von den Besucherzahlen und Einnahmen, sondern auch auf Facebook. Aber seht selbst als Erstes, schauen wir uns mal die Zugriffe an. Ich werde in Zukunft auf die Jetpack-Statistik verzichten und nur noch Analytics einbeziehen.

2013 Januar: Die liebe zu Statistiken und Auswertungen

Jeden Monat neu Statistiken und Auswertungen zu meinem Blog. Findet heraus was hinter den Kulissen von Kommandozeileninterpreter abgeht. Leser, Einnahmen und die besten Suchbegriffe.

So auch in diesem Monat will ich keine Zahlen vorenthalten. Ich habe diesen Monat nicht soviel gebloggt wie ich gekonnt hätte, aber es ist ziemlich stabil geblieben von den Zahlen. Aber man muss berücksichtigen, dass ich im Dezember nur einen halben Monat gezählt habe. Aber genug der Worte schauen wir einmal was sich so getan hat.

Statistiken und Auswertungen: Finanziell

Mein Ziel ist es, mit meiner Arbeit die kosten für meinen Server zudecken. Daher habe ich meinen Blog monetisiert und habe auch in diesem Monat einige erfolge eingefahren.
Insgesamt belaufen sich meine Einnahmen auf 41,01 Euro die ich mit drei verschiedenen Programmen erzielt habe. Ich bin bei affili.net, Amazon Partnernetzwerk und bei Contaxe einem Schweizer AdSense-Konkurenten.

Den kleinsten Posten macht Contaxe mit sage und schreibe 0,15 Euro, danach folgt Amazon mit 0,71 Euro und jetzt sieht man schon, dass ich das meiste Geld über affili.net eingenommen habe und zwar ganze 40 Euro. Allerdings müssen wir davon meine Server kosten abziehen und mein Gewinnspiel, welches sich keiner großen Beliebtheit erfreut hat.
Defakto muss ich drauf zahlen in diesem Monat, wenn man den Kasten Schlappeseppel für beide Gewinner abzieht.
Aber wegen Gewinnspiel, freut euch in der nächsten Woche gibt es ein neues Gewinnspiel mit Sachpreisen.

Statistiken und Auswertungen: Zugriffszahlen

Die Zahlen bei Analytics sind zwar nicht schlecht, müssen aber wieder deutlich gesteigert werden. Leider hatte ich im Januar noch einige neue Projekte am laufen gehabt, die ich aber größtenteils im Februar soweit abschließen will, dass sie nur noch gelegentlich große Lasten erzeugen. vom 01.01.2013 bis zum 31.01.2013 hatte ich 604 Besuche davon waren 435 Eindeutige Besucher. Diese Besucher haben insgesamt 1140 Seitenaufrufe generiert was im Durchschnitt 1,89 Seiten pro Besucher entspricht. Die Besuchsdauer betrug 1:46 Minuten. Im Vergleich hier die Zahlen vom letzten Monat.

Laut Antispam Bee hatte ich in diesem Monat 238 Kommentare die als Spam markiert wurden. Die meisten Zugriffe hatte ich durch Facebook, dann durch basicthinking.de und dann durch Google.de. Wo wir schon bei Google.de sind, die besten Suchbegriffe waren:

  • folgen verzicht sex (1 mal)
  • gedanken über den schniedelwutz (2 mal)

Die Top 5 Artikel waren (21 Artikel habe ich geschrieben):

 

Die liebe zu Statistiken und Auswertungen und den ersten Zahlen meines Blogs

Statistiken sind etwas Feines. Man kann vieles aus ihnen heraus lesen und rein interpretieren. Daher veröffentliche ich mal für die zweite Hälfte des Dezembers meine Zahlen zu Kommandozeileninterpreter.

Also ich kann von mir behaupten ich liebe Statistiken und Auswertungen. Es gibt nichts schöneres als Werte mit einander zu vergleichen und unglaubliche Feststellungen zu machen. Ja man kann glaube ich sagen, dass ist eine meiner Nerd-Seiten.

Nach dem ich Statistiken und Auswertungen so liebe und mein Blog natürlich in der Vorbereitungszeit auch schon Zahlen generiert hat, möchte ich diese euch nicht vorenthalten.

Zum messen meines Erfolges mit dem Blog verwende ich zwei Tools zum einen Analytics von Google und WordPress.com Stats. WordPress.com Stats ist meiner Meinung nach nicht so gut von der Qualitität aber gibt schnell einen guten Überblick und ist bei mir länger im Einsatz (10.12.2012). Analytics erlaubt im Gegensatz eine Live-Ansicht mit welcher ich direkt sehe  ob jemand just auf meinem Blog ist und woher der Verweis stammte. Googles Programm setzte ich seit dem 17.12.2012 ein.

Seit dem Einsatz von Analytics hatte ich bis zum 31.12.2012 427 Eindeutige Besucher und 641 Besuche. Diese generierten insgesamt 1.396 Seitenaufrufe und somit rief jeder meiner Besuche im Durchschnitt 2,18 Seiten auf.

Die am meisten gelesenen Artikel waren PmDD #12: Picture my Day Day, das erstemal (123 Aufrufe), auf Platz 2 Polaroid: Gibt es bal eine neue Polaroid-Kamera auf Basis von Google Android 4.0? (100 Aufrufe) und Netzkino.de eine deutsche, kostenlose und legale Möglichkeit ohne Registrierung Filme im Internet anzuschauen (97 Aufrufe).

Die meisten verweise auf meine Seite kamen von Facebook mit 381, danach basicthinking.de (mit 73 Aufrufen durch den Spitzen-Artikel) wodurch ich 87 Aufrufe erhielt und auf dem dritten Platz stehen diverse Suchmaschinen mit insgesamt 34 Aufrufe (Allein durch Google 25 Aufrufe).

Kommentare wurden bis jetzt 75 Stück abgegeben und die meisten entfielen dabei auf PmDD #12: Picture my Day Day, das erste mal (30 Kommentare), gefolgt von Kommandozeileninterpreter macht bei Aktion „Mein Blog CO2-neutral!“ von kaufda.de mit (8 Kommentare), auf dem gleichen Platz ist auch Willkommen in der Blogosphaere ebenfalls mit 8 Kommentaren und dann kommt der Artikel Was ist nur mit ICQ passiert? Ein nostalgischer Ausflug in meine Internet-Anfänge mit 6 Kommentaren.

Insgesamt habe ich bis jetzt 30 Artikel veröffentlicht was ca. 2 Beiträge pro Tag entspricht.

Ich bin gespannt wie es in nächster Zukunft mit meinem Blog weiter geht. Wünschenswert wäre es, wenn mehr Kommentare eingehen würden und mehr Leser sich auf die Seite verirren. Vor allem Stammleser sind mein Ziel. Bis dahin freue ich mich über jeden Besucher und jedes Kommentar.

Frohes Weihnachtsfest und eine besinnliche Zeit

Ein frohes Fest und schöne Weihnachtsfeiertage wünscht Kommandozeileninterpreter.

Auch Kommandozeileninterpreter wünscht allen da draußen ein frohes Weihnachtsfest und zwei besinnliche Weihnachtsfeiertage. Feiert schön im Kreise eurer Liebsten und lasst euch reichlich beschenken. Und am 31.12.2012 einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Aber kein Blogbeitrag ohne etwas Input für euch. Laut Bitkom ist der Umsatz mit Hightech Geschenken über Vorjahresniveau. So werden dieses Jahr wohl viele Hightech-Geräte unter den Weihnachtsbäumen dieser Republik liegen. Am meisten wurden Notebooks und Ultrabook sowie Fernsehgeräte mit großem Bildschirm, Sound-System sowie Blu-Ray-Player und Spielekonsolen nachgefragt. Dazu kommt das drei Viertel digital Medien zu Weihnachten Verschenken.

Auch der Trend Geschenke im Internet zukaufen steigt an. So haben ca. 25 Millionen Geschenke im Web gekauft, dies entspricht 47 Prozent der Internetnutzer in Deutschland.

Mich würde es interessieren, wie es bei euch aussieht. Habt ihr auch ein Laptop, Smartphone, Software, etc. geschenkt bekommen und wo habt ihr eure Geschenke gekauft, noch im Ladengeschäft oder alles im Internet?

In diesem Sinne schöne Weihnachten.

Adrian

(Bild: Weihnachten – ein Blick in das Maximilianeum von digital cat)

Kommandozeileninterpreter macht bei Aktion „Mein Blog ist CO2-neutral!“ von kaufda.de mit

KaufDA forstet auf: Nachdem die Initiative „Mach’s grün – Gemeinsam 1 Million Bäume retten“ bereits erfolgreich zahlreiche Bäume vor der Abholzung rettet, startet Mach’s Grün zusätzlich noch die Aktion “Mein Blog ist CO2-neutral!”. In Zusammenarbeit mit “I Plant a Tree” wird für Deinen Blog ein Baum gepflanzt.

Ich habe mal auf Chriz seinem Blog ein paar alte Artikel angeschaut und bin auf seinen Beitrag zur Aktion „CO2-Neutral!“ gekommen. Auch wenn mir klar ist, dass kaufda.de damit nur Backlinks erzeugen möchte, mache ich bei dieser Aktion auch mit.

Kaufda.de bietet unter der Rubrik „Umwelt“ einige Aktionen an um Bäumen ein neues Leben zuschenken oder sie vor dem abholzen zu schützen. Laut der Seite wurden so schon 52.685 Bäume gerettet. Da ich dies eine nette Geschichte finde, wollte ich auch einfach die Zahl der geretteten Bäume um eins erhöhen. Die Aktion wird zusammen mit „I Plant a Tree“ vollzogen und für 2012 wurde eine Projektfläche bei Berlin Friedrichshagen gewählt.

Da ich mein Blog  in der Sidebar nicht überladen will und auch den Button nicht passend finde, binde ich diesen nur in diesem Beitrag an – dabei sein ist alles!

Wenn auch du ein Blog hast, mache einfach mit und schreibe einen kleinen Artikel dazu und binden den „CO2 – neutral“-Button auf deiner Seite ein.

Machs Grün

Kommentarfunktion auf meiner Seite gestört, Strato Webhosting und der 503 Error: Service Temporarily Unavailable [UPDATE 1]

Derzeit ist die Kommentarfunktion auf meinem Blog gestört und nur beschränkt einsetzbar. Kommentare können nur gesendet werden, wenn man die Fleder für E-Mail und Webseite frei lässt. Das Problem liegt bei meinem Hoster Strato.de

Gestern bekam ich von Sebastian Michalke (Verantwortlich für sebastian-michalke.de) eine E-Mail, dass es Probleme mit meinem Kommentarbereich gibt. Zuvor hatte ich gerade ein Update meine Theme durchgeführt und hatte daher den Verdacht, dass es mit dem noch ausstehenden WordPress-Update zusammenhängt.

Auch nach dem Update von WordPress konnte ich den Fehler reproduzieren und war daher gezwungen, um das Kommentieren zu ermöglichen, die Pflichtfelder zudeaktivieren.

Heute stieß ich aber im Internet auf die Information, dass es gar nicht an WordPress, der installierten Theme oder sonst irgendeinem Plugin liegt. Der Fehler liegt bei meinem Webhosting-Anbieter.

Viele Personen melden, dass sie einen 503 Fehlercode im Zusammenhang mit Strato bekommen. Da Strato auch mein Anbieter ist, konnte ich den Fehler schnell finden.

Logo Strato.de
Logo Strato.de

Bei Google.de habe ich folgende Zeile eingegeben:

wordpress kommentar service temporarily unavailable

Allein die ersten fünf Ergebnisse beschäftigten sich nur mit der Thematig bei Strato:

  1. WordPress-Fehler: “Service Temporarily Unavailable”
  2. Strato und der 503 „Service Temporarily Unavailable“ Error bei WordPress
  3. Strato und der 503 Error
  4. WordPress und “Service Temporarily Unavailable” – gelöst?
  5. „Service Tempirarily Unavailable“ im Upload-Dialog von WordPress

Zurzeit habe ich noch keinen Zugriff auf mein Strato-Account und kann daher nur die Empfehlung geben, Kommentare ohne E-Mail und Webseite zuverfassen. Sobald ich Zugriff habe, werde ich die notwendigen Maßnahmen ergreifen und das Problem beheben. Bis dahin bitte ich um euer Verständnis und freue mich über jedes Kommentar das bei mir ankommt um so mehr.

[UPDATE1] Die Kommentarfunktion sollte wieder voll funktionsfähig sein, gibt nur noch Probleme mit ein paar Einstellungen. Diese werden aber sicher mit dem nächsten Update der Theme behoben sein. Ihr könnt nun wieder Name, E-Mail und Webseite angeben. Allerdings ist durch das letzte Update die Funktion verloren gegangen das eure Webseite verlinkt wird. Ich habe ein Ticket deswegen aufgemacht und hoffe das es bald wieder rückgängig gemacht wird. [/UPDATE]

Die deutschen Blogcharts sind tot, lang leben die deutschen Blogcharts! [UPDATE 1]

Die deutschen Blogcharts sind tot. Seit Ende 2011 ging nicht mehr viel doch offiziel wurden sie erst am 13. März 2012 totgesagt. Hier gibt es einige Alternativen zu den deutschen Blogcharts.

Ja ich weiß, dies ist nun keine neue Topmeldung. Die deutschen Blogcharts werden schon seit Ausgabe 8/2011 vom 31.08.2011 nicht mehr weitergeführt und auch Jens Schröder hat in seinem Blog irgendwann das Ableben der Blogcharts bekannt gegeben. Für neue Blogger ist es echt schade, dass es diesen Dienst nicht mehr gibt.

Es gibt zwar ein paar Alternativen aber ich kann ehrlich gesagt nicht genau sagen was man davon halten soll.
Vor und nachdem sterben von „deutsche Blogcharts“ wurden viele Dienste genannt und verlinkt, doch ein Großteil der Dienste gibt es gar nicht mehr oder haben nicht die Erwartungen erfüllt.

Robert Basic schrieb Anfang 2011 über Wikio, doch wenn man auf Wikio.de geht kommt man nur noch auf eine Shopping-Seite von Blog-Rankings findet man dort nichts. Auf der Seite designtagebuch.de fand ich dann einen weiteren Dienst, über den Folgendes geschrieben wurde:

blogoscoop wird in kurzer Zeit DIE zentrale Anlaufstelle für alle, die Infos aus, oder besser gesagt über die Blogosphäre suchen

Als ich auf der Seite war und mich etwas durch geklickt hatte war ich aber nicht von dem Angebot überzeugt. Es wirkt auf mich sehr unübersichtlich und überladen und nicht wirklich als „DIE zentrale Anlaufstelle für alle“.

Über die Seite lead-digital.de bin ich auf einen Artikel gestoßen, in dem es darum ging, dass der Blog „Aus liebe zur Freiheit“, Sascha Lobo vom Blogcharts-Thron gestoßen hat. Hier zu wurden die Zahlen der Virato-Blogcharts herangenommen.

Bis jetzt finde ich das Virato.de die beste Blogcharts-Übersicht bietet von allen Anbietern, die ich bisher gesehen habe. Das Positive an der ganzen Geschichte ist auch, dass die Blogcharts noch geführt werden.

Ein weiterer interessanter Dienst, der leider seine Arbeit einstellen musste, ist lesercharts.de. Dieses Projekt ist der Feedburner-API Abschaltung zum Opfer gefallen. Für diese Charts wurden die RSS-Abonnenten ausgewertet, was nun nicht mehr möglich ist.

[UPDATE 1] Eine weitere Seite die täglich Blogcharts präsentiert ist zusammen.gerech.net. Die Daten werden jeden Tag erneuert und aus den Seiten von blogoscoop, Lesercharts (siehe oben) und Twingly ermittelt. Das Projekt ist durch einen Beitrag des Upload-Magazin entstanden. Allerdings stellt sich mir die Frage wie es mit der Beziehung zu den Lesercharts aussieht, da dieses Projekt ja erstmal auf Eis liegt. [/UPDATE 1]

Kennt ihr noch einige weitere ähnliche Dienste? Kann man diese Dienste weiterempfehlen oder sind sie eher schlecht?

(Bild: Blog with Authenticity Without Getting Fired von Search Engine People Blog)

Willkommen in der Blogosphäre

Willkommen auf Kommandozeileninterpreter deinem neuen Techblog im World Wide Web und in der Blogosphäre. Seit 01.01.2013 findest du uns nun regelmäßig im Netz mit den neusten Themen aus dem Internet und der IT-Welt. Viel Spaß auf Kommandozeileninterpreter!

Willkommen auf deinem neuen lieblings Blog im World Wide Web und in der Blogosphäre. Vielleicht fragst du dich jetzt, warum jemand einen Blog startet ob wohl es aus so vielen Richtungen doch heißt bloggen wäre tot.
Aber aller Unkenrufe zutrotz und weil es ja so schön heißt, totgesagte leben länger habe ich lust bekommen einen eigenen IT-Blog zu starten.

Über mich:

Nun möchte ich aber noch schnell etwas über mich los werden. Mein Name ist Adrian Kubitza und ich bin am 02. März 1993 in Aschaffenburg geboren. Ich besuchte die Standard Einrichtungen wie Kindergarten und Grundschule und wechselte dann auf die Realschule Hösbach. Diese absolvierte ich ohne besondere Probleme im Jahre 2009.
Mein großer Traum war es damals, etwas im IT-Bereich zu machen. Daher schrieb ich über 60 Bewerbungen und landetet am Ende in Nürnberg im IT-Systemhaus der Bundesagentur für Arbeit. Hier fing ich dann am 01. September 2009 meine Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung an. Der 16. Juli 2012 markierte das Ende meiner Ausbildung und seit dem 17. Juli 2012 bin ich im IT-Systemhaus als IT-Fachassistent für Design und Implementierung angestellt.

Aktuell habe ich kaum Hobbys, denen ich nachgehe, aber früher spielte ich Gitarre, Tennis, Handball und ging rudern. Nebenbei bin ich auch mal mehr oder weniger aktiv im Fitness Studio.

Über meinen Blog:

In diesen Absatz möchte ich etwas zu der Motivation, die hinter dem Blog steht schreiben. Ich habe feststellen müssen in meiner Tätigkeit als ITler, dass viele wichtige Informationen rund um die IT von der Breitenmasse nicht wahrgenommen werden. Dabei handelt es sich vor allem um Sicherheits-Fragen oder Programme, die von vielen Usern genutzt werden. Auch möchte ich eine gewisse Sensibilität für den Umgang mit Neuen Medien vermitteln und Anleitungen bereitstellen.

Von den Themen her versuche ich mich auf Internet-Themen zubeschränken werde es mir aber auch vorenthalten, über andere Bereiche des Lebens zu bloggen. Du wirst also in Zukunft IT-Sicherheit, Android, WordPress, Linux, Windows, Hardware, IT-Projekte und anders  hier in Form von Beiträgen finden.

Ich hoffe mein Blog wird dich in Zukunft öfters locken und gut informieren und unterhalten.
Also bis zum 01.01.2013

Adrian

UPDATE: Endlich in der Blogosphäre angekommen

So das Jahr 2013 hat schon lange begonnen und wir befinden uns nun offiziel in der Blogosphäre. Die Zahl der Artikel ist schon enorm gewachsen und wir sind schon bei über 2000 Zugriffen nach einem Monat. Ich hoffe ihr fühlt euch wohl hier und findet das eine  oder andere Thema, welches euch interssiert!

(Bild: Start von Jake and Lindsay Sherbert)