2013 März: Die liebe zu Statistiken und Auswertungen

Etwa 1 Monat zuspät, aber besser spät als nie präsentiere ich Heute die Zahlen zum März. Nachdem ich im Februar schon einige Rekorde mit eurer Hilfe gebrochen habe, habe ich im März erneut einige Rekorde verzeichnen können. Aber seht selbst!

Statistiken und Auswertungen: Analytics

Im Februar hatte ich am 19.02.2013 116 Eindeutige Besucher und 305 Seitenaufrufe. Im März habe ich es sogar auf 177 Eindeutige Besucher bei allerdings nur 217 Seitenaufrufen geschafft (14.03.2013). Natürlich freut es mich, möglichst viele unterschiedliche Personen zu erreichen.

Insgesamt hatte ich im März 1.167 Eindeutige Besucher und rund 2.694 Seitenaufrufe. Also jeder Besucher hat  im Durchschnitt 1,72 Seiten angeschaut. Von den gesamten Monaten war der März somit auch der stärkste Monat bis jetzt (Eindeutige Besucher – Dezember: 427, Januar: 450, Februar: 760) und das obwohl ich im März nicht ganz so aktiv war auf meinem Blog.

Statistiken und Auswertungen: Die besten Beiträge

Statistiken und Auswertungen: Einnahmen

Im März waren die Einnahmen nicht ganz so stark wie in den Vormonaten, aber ich habe es immerhin auf 94,80 Euro geschafft. Als Nebenverdienst zu meiner Regulären Arbeit ist eine solche Summe nicht schlecht.

2013 Februar: Die liebe zu Statistiken und Auswertungen

So dann schaffe ich es auch endlich mal meine Statistiken und Auswertungen niederzuschreiben. Februar war in jeder Hinsicht ein totaler Erfolg für Blog by Adrian Kubitza. Nicht nur von den Besucherzahlen und Einnahmen, sondern auch auf Facebook. Aber seht selbst als Erstes, schauen wir uns mal die Zugriffe an. Ich werde in Zukunft auf die Jetpack-Statistik verzichten und nur noch Analytics einbeziehen.

Ein fettes Danke an alle Leser!

So gerade von der Arbeit nach Hause gekommen und mir eine Kleinigkeit zum Essen gemacht und wollte noch Danke sagen! Gestern war ein neuer Rekord-Tag auf meinem Blog. Der letzte Rekord war vom 27.12.2012 nach dem Picture my Day Day. An diesem Tag hatte ich ganze 203 Zugriffe laut Jetpack und gestern 257 Zugriffe.

Ich vertraue lieber auf Analytics

Ich verwende ja auch Analytics und verlasse mich eher auf diese Zahlen. Zum einen da ich denke die Tracking-Methoden sind ausgereifter und außerdem stützen sich die meisten Leute auf Analytics-Zahlen. Dort hatte ich an meinem alten Rekord Tag (27.12.2012) 91 Personen, die auf meine Seite gekommen sind und 112 Besuche. Das heißt, von den 91 Personen sind noch mal 21 Personen zurück auf meine Seite gekommen. Alle 91 Personen generierten 265 Seitenaufrufe.

Gestern sah das wie folgt aus, ich hatte 116 eindeutige Besucher und 142 Besuche. Zudem wurden anstatt 265 Seiten ganze 305 Seiten aufgerufen.

Top-Seiten vom 19.02.2013

Startseite (104 Aufrufe)
Netzkino.de (42 Aufrufe)
Der Picture my Day Day (24 Aufrufe)
Apple iPhone hacken (16 Aufrufe)
Contaxe – Online Geld verdienen (15 Aufrufe)

Danke: Dafür gibt es …

… ein paar Tracks, die ich in letzter Zeit gerne höhre. Hoffe der ein oder andere kennt es noch nicht.
Stanton Warriors feat Ruby Goe und Hollywood Holt – Get Up

Kavinsky – Nightcall

Ruby Goe – Badman

Romeofoxtrott – Memories

2013 Januar: Die liebe zu Statistiken und Auswertungen

Jeden Monat neu Statistiken und Auswertungen zu meinem Blog. Findet heraus was hinter den Kulissen von Kommandozeileninterpreter abgeht. Leser, Einnahmen und die besten Suchbegriffe.

So auch in diesem Monat will ich keine Zahlen vorenthalten. Ich habe diesen Monat nicht soviel gebloggt wie ich gekonnt hätte, aber es ist ziemlich stabil geblieben von den Zahlen. Aber man muss berücksichtigen, dass ich im Dezember nur einen halben Monat gezählt habe. Aber genug der Worte schauen wir einmal was sich so getan hat.

Statistiken und Auswertungen: Finanziell

Mein Ziel ist es, mit meiner Arbeit die kosten für meinen Server zudecken. Daher habe ich meinen Blog monetisiert und habe auch in diesem Monat einige erfolge eingefahren.
Insgesamt belaufen sich meine Einnahmen auf 41,01 Euro die ich mit drei verschiedenen Programmen erzielt habe. Ich bin bei affili.net, Amazon Partnernetzwerk und bei Contaxe einem Schweizer AdSense-Konkurenten.

Den kleinsten Posten macht Contaxe mit sage und schreibe 0,15 Euro, danach folgt Amazon mit 0,71 Euro und jetzt sieht man schon, dass ich das meiste Geld über affili.net eingenommen habe und zwar ganze 40 Euro. Allerdings müssen wir davon meine Server kosten abziehen und mein Gewinnspiel, welches sich keiner großen Beliebtheit erfreut hat.
Defakto muss ich drauf zahlen in diesem Monat, wenn man den Kasten Schlappeseppel für beide Gewinner abzieht.
Aber wegen Gewinnspiel, freut euch in der nächsten Woche gibt es ein neues Gewinnspiel mit Sachpreisen.

Statistiken und Auswertungen: Zugriffszahlen

Die Zahlen bei Analytics sind zwar nicht schlecht, müssen aber wieder deutlich gesteigert werden. Leider hatte ich im Januar noch einige neue Projekte am laufen gehabt, die ich aber größtenteils im Februar soweit abschließen will, dass sie nur noch gelegentlich große Lasten erzeugen. vom 01.01.2013 bis zum 31.01.2013 hatte ich 604 Besuche davon waren 435 Eindeutige Besucher. Diese Besucher haben insgesamt 1140 Seitenaufrufe generiert was im Durchschnitt 1,89 Seiten pro Besucher entspricht. Die Besuchsdauer betrug 1:46 Minuten. Im Vergleich hier die Zahlen vom letzten Monat.

Laut Antispam Bee hatte ich in diesem Monat 238 Kommentare die als Spam markiert wurden. Die meisten Zugriffe hatte ich durch Facebook, dann durch basicthinking.de und dann durch Google.de. Wo wir schon bei Google.de sind, die besten Suchbegriffe waren:

  • folgen verzicht sex (1 mal)
  • gedanken über den schniedelwutz (2 mal)

Die Top 5 Artikel waren (21 Artikel habe ich geschrieben):

 

Die liebe zu Statistiken und Auswertungen und den ersten Zahlen meines Blogs

Statistiken sind etwas Feines. Man kann vieles aus ihnen heraus lesen und rein interpretieren. Daher veröffentliche ich mal für die zweite Hälfte des Dezembers meine Zahlen zu Kommandozeileninterpreter.

Also ich kann von mir behaupten ich liebe Statistiken und Auswertungen. Es gibt nichts schöneres als Werte mit einander zu vergleichen und unglaubliche Feststellungen zu machen. Ja man kann glaube ich sagen, dass ist eine meiner Nerd-Seiten.

Nach dem ich Statistiken und Auswertungen so liebe und mein Blog natürlich in der Vorbereitungszeit auch schon Zahlen generiert hat, möchte ich diese euch nicht vorenthalten.

Zum messen meines Erfolges mit dem Blog verwende ich zwei Tools zum einen Analytics von Google und WordPress.com Stats. WordPress.com Stats ist meiner Meinung nach nicht so gut von der Qualitität aber gibt schnell einen guten Überblick und ist bei mir länger im Einsatz (10.12.2012). Analytics erlaubt im Gegensatz eine Live-Ansicht mit welcher ich direkt sehe  ob jemand just auf meinem Blog ist und woher der Verweis stammte. Googles Programm setzte ich seit dem 17.12.2012 ein.

Seit dem Einsatz von Analytics hatte ich bis zum 31.12.2012 427 Eindeutige Besucher und 641 Besuche. Diese generierten insgesamt 1.396 Seitenaufrufe und somit rief jeder meiner Besuche im Durchschnitt 2,18 Seiten auf.

Die am meisten gelesenen Artikel waren PmDD #12: Picture my Day Day, das erstemal (123 Aufrufe), auf Platz 2 Polaroid: Gibt es bal eine neue Polaroid-Kamera auf Basis von Google Android 4.0? (100 Aufrufe) und Netzkino.de eine deutsche, kostenlose und legale Möglichkeit ohne Registrierung Filme im Internet anzuschauen (97 Aufrufe).

Die meisten verweise auf meine Seite kamen von Facebook mit 381, danach basicthinking.de (mit 73 Aufrufen durch den Spitzen-Artikel) wodurch ich 87 Aufrufe erhielt und auf dem dritten Platz stehen diverse Suchmaschinen mit insgesamt 34 Aufrufe (Allein durch Google 25 Aufrufe).

Kommentare wurden bis jetzt 75 Stück abgegeben und die meisten entfielen dabei auf PmDD #12: Picture my Day Day, das erste mal (30 Kommentare), gefolgt von Kommandozeileninterpreter macht bei Aktion „Mein Blog CO2-neutral!“ von kaufda.de mit (8 Kommentare), auf dem gleichen Platz ist auch Willkommen in der Blogosphaere ebenfalls mit 8 Kommentaren und dann kommt der Artikel Was ist nur mit ICQ passiert? Ein nostalgischer Ausflug in meine Internet-Anfänge mit 6 Kommentaren.

Insgesamt habe ich bis jetzt 30 Artikel veröffentlicht was ca. 2 Beiträge pro Tag entspricht.

Ich bin gespannt wie es in nächster Zukunft mit meinem Blog weiter geht. Wünschenswert wäre es, wenn mehr Kommentare eingehen würden und mehr Leser sich auf die Seite verirren. Vor allem Stammleser sind mein Ziel. Bis dahin freue ich mich über jeden Besucher und jedes Kommentar.